Thermische Sanierung Einfamilienhaus S

Umbau und thermische Sanierung eines Einfamilienhauses im nördlichen Weinviertel (Bezirk Hollabrunn).

Bauzustand vor der Sanierung:
- Feuchtigkeit im kompletten Erdgeschoß - Fussböden und Mauerwerk
- stark schwingende Tramdecken
- desolate Elektroinstallation und Heizung
- keine Wärmedämmung (Fussboden, Wände und oberste Geschoßdecke)
- veraltetes Heizungssystem und Wärmeabgabe über Radiatoren
- nicht mehr zeitgemäße Grundrisslösung
- kaputte Dachdeckung
- schlecht schießende Fenster

Sanierungsmaßnahmen:
- komplette Entkernung des Gebäudes
- Austausch des kompletten erdberührten Fussbodenaufbaus im Erdgeschoß und Einbau von Wärmedämmung, Feuchtigkeitsabdichtung und Fussbodenheizung
- teilweiser Austausch der Tramdecke (Schäden durch Feuchtigkeit)
- Vollwärmeschutz
- Innendämmung an der Aussenwand Richtung Grundstücksgrenze
- Abdichtung und Wärmedämmung im Sockelbereich, sowie Drainagierung
- Erneuerung aller Installationen im Haus
- Fenster: Kunststoff-Alu, mit 3-fach Isolierverglasung und elektrischer Beschattung
- moderne Pelletsheizung mit Solarunterstützung
- Dämmung der obersten Geschoßdecke
- im Obergeschoß: kompakte Fussbodenheizung (Fa. Variotherm) auf Holztramdecke
- aufgeständerte Terrassenkonstruktion aus Lärchendielen
- zeitgemäße Raumlösungen mit offenem Koch-/Wohn-/Essbereich und großzügiger Badezimmerlösung

Leistungen:
Ausführungsplanung (Polier- und Detailplanung)
Planung der Elektroauslässe
umfangreiche Beratungsleistungen
Erstellung Bauzeitplan
Baubegleitung und Koordination der Firmen